Autozüge nach Hodenhagen
Ein in Hodenhagen angesiedeltes Auslieferungslager für Volkswagenfahrzeuge wurde mehrere Jahre lang sporadisch von der OHE mit Autoganzzügen angefahren. Dabei wurden die Züge ab den Volkswagen-Werken in Emden und Wolfsburg in Eigenleistung nach Hodenhagen gefahren - ab Celle auf dem Netz der OHE. In Soltau musste aufgrund der Gleislängen auf der Heidebahn eine Zugteilung vorgenommen werden. So verkehrten die Züge in zwei Teilen zur Entladung nach Hodenhagen. Die Leergarnituren wurden ebenfalls geteilt nach Soltau zurückgebracht. Der erste Teil wurde in der Regel nach dem Rangierdienst in Bomlitz mit der örtlichen Rangierlok nach Soltau überführt und die zweite Leergarnitur auf der Rückfahrt des ersten Vollzuges mitgenommen. Ab Soltau verkehrte der entladene Zug in den späten Abendstunden zurück nach Celle.

Nachdem einige Jahre nur sehr wenige Autozüge befördert wurden, kam es im Mai 2008 wieder zu regelmässigen Zugfahrten. Planmäßig wurde eine Lok vom Typ G 2000 BB eingesetz, fallweise halfen aber auch DH 1504 bzw. G 1600 BB aus.


06.05.2008 - Soltau Alm
Nachdem der Zug in Soltau Süd geteilt wurde, passiert die G2000 das südliche Einfahrvorsignal von Soltau.

06.05.2008 - Dohnsen
Mit einem ausschließlich mit VW Golf beladenen Zug passiert G2000 Fz 1033 die Ortschaft Dohnsen auf dem Weg nach Soltau.

06.05.2008 - Mittelstendorf
Den zweiten Teil hatte am 06.05.2008 die 120077 zu befördern. In wenigen Minuten wird sie die Ortschaft Mittelstendorf passieren.

20.05.2008 - Bergen Ost
In der Kalenderwoche 21 wurden mehrere Autozüge nach Hodenhagen gefahren. Hier passiert ein solcher Zug Bergen.

22.05.2008 - Altensalzkoth
Der Bahnhof Altensalzkoth bietet am Nachmittag ein schönes Motiv für Richtung Beckedorf fahrende Züge.

22.05.2008 - Sülze
Wenige Kilometer weiter durchfährt der gleiche Zug den Bahnhof Sülze.

22.05.2008 - Wohlde
Nachdem der Bahnhof von Beckedorf durchfahren wurde, ergibt sich nahe der Ortschaft Wohlde die Möglichkeit, den Zug in voller Länge aufzunehmen, auch wenn die lezten Wagen nur schemenhaft über der Feldkante erkennbar sind.

22.05.2008 - Soltau
Aufgrund von erhöhtem Zugverkehr konnte der Autozug nicht in den Bahnhof Soltau Süd einfahren. So konnte er noch beim Wiederanfahren am Einfahrsignal des Bahnhofes aufgenommen werden.

22.05.2008 - Soltau Süd
Im Bahnhof Soltau Süd muss der Zug geteilt werden da die Gleislängen in den Kreuzungsbahnhöfen auf der Heidebahn nicht ausreichend sind.

22.05.2008 - Hodenhagen
Einen entladenen Teil des Zuges vom Vortag wurde am Abend des 22.05.2008 von der G2000 Fz 1041 zurück nach Soltau gebracht.

23.05.2008 - Scheuen
Da in Celle keine G2000 zur Beförderung des Autozuges zur Verfügung stand, wurde am 23.05.2008 die 200086 vor dieser Leistung eingesetzt.

22.05.2008 - Jettebruch
Auf dem Weg nach Hodenhagen durchfährt die 1041 am 22.05.2008 mit 120 VW Golf im Schlepp die Anschlußstelle Jettebruch.
© 2007-2017 by bahnbetriebswerk-13.de