Bahnhof Amelinghausen-Sottorf

Amelinghausen-Sottorf ist neben dem Abzweigbahnhof Hützel und dem Bahnhof Melbeck-Embsen einer der größten Bahnhöfe der Strecke und liegt am km 22,3. Seit dem 04.06.1925 trägt der Bahnhof den Doppelnamen Amelinghausen-Sottorf.

Strecke
Gebirgsbahn
Streckenkilometer
27,2
Ereignisse Oktober 1983: Verkauf des Empfangsgebäudes an eine Privatperson
Umbauten 1284: diverse Veränderungen am Gleisplan
Rückbauten 2009: Rückbau der Anschlussgleise zur Firma Peters und Abriss aller Anlagen

Bahnhof Amelinghausen-Sottorf

31.03.2007 - Amelinghausen-Sottorf
Triebwagenschuppen Amelinghausen

© 2007-2017 by bahnbetriebswerk-13.de